Nach oben
Seitentitel

+49 5241 - 9042963

janvonhoff@gmx.net

Parkett verlegen – einfach und effizient mit Netzwerk Raumgestaltung in Gütersloh

Praktisch, ästhetisch und robust: Fußböden müssen Design und Funktion harmonisch vereinen. Sie müssen modern und trotzdem zeitlos auftreten, grazil wirken und doch robust sein. Auf unseren Bodenbelägen treffen sich Menschen, die sich über einen bestimmten Lifestyle definieren. Dies spiegelt sich bereits in der Materialauswahl des Bodens wider. Wir arbeiten aus diesem Grund mit einem natürlichen Werkstoff – Holz. Das Material steht in ständiger Wechselwirkung mit der Temperatur und Luftfeuchtigkeit des jeweiligen Raumes. So kann der Fußboden einen hohen Einfluss auf das Raumklima haben. Insbesondere Holz „arbeitet und atmet“, wodurch sich der Fußboden bei einer relativ hohen Luftfeuchtigkeit (über 65%) ausdehnt. Im Gegensatz zu diesem Phänomen reduziert sich das Volumen des Holzes aufgrund der Feuchtigkeitsabgabe, sofern die Räumlichkeiten relativ trocken sind (wie beispielsweise während der Heizperiode im Winter). Folglich entsteht in der Regel eine Fugenbildung am Parkettboden, was jedoch für die Natürlichkeit des Holzfußbodens spricht. Während der Heizperiode sollten Sie für ausreichend zusätzliche Luftbefeuchtung sorgen, sodass Ihr Parkettboden optimal gepflegt wird. Gleichzeitig wird so ein perfektes Raumklima für Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit geschaffen. Ein ideales und behagliches Raumklima sollte Raumluft- und Oberflächentemperaturen um 20 Grad Celsius und etwa 55-65% Luftfeuchtigkeit haben. Sehr gute Luftbefeuchtungssysteme finden Sie heute in jedem Fachgeschäft.

Hier zum entsprechendem Formular.

Wie sehen die verschiedenen Arten beim Parkett verlegen aus?

 

  • Massivholz Stabparkett
    Massivholz Stabparkett stellt die klassische Variante beim Parkett verlegen dar. Dieses Verlegemuster kann aufgrund seiner Beschaffenheit mehrfach renoviert werden. So haben Sie die Möglichkeit bei Abnutzungserscheinungen Ihr Parkett schleifen zu lassen, um es wieder glänzen zu lassen. Auf diese Weise können wir zusätzlich zu der hohen Lebensdauer beitragen.

 

  • Tafelparkett
    Das Königliche Parkett ist, oft reich mit Intarsien verziert und mit einem Randfries eingefasst, ein echtes Juwel unter den Parketten. Häufig ist das „französische Parkett“ mit geometrischen Mustern, wie Sternen oder Rauten, versehen, sodass daraus zusätzliche Muster entstehen. Das Parkett verlegen ist bei dieser Art aufwendiger, da häufig verschiedene Hölzer verwendet werden. Zudem findet sich hier eine höhere Komplexität in der Gestaltung.

 

  • Fertigparkett
    Fertigparkett hat den Vorteil, dass dieser bereits verlegefertig produziert wird. Gleichzeitig ist diese Variante kostengünstig sowie einfach zu verlegen und beschleunigt den Prozess, sodass Sie schneller den Raum nutzen können. Es wird unterschieden zwischen 2-Schicht Fertigparkett, welcher verklebt werden muss und dem 3-Schicht-Parkett, der auch schwimmend verlegt werden kann.

 

  • Mosaikparkett
    Das Mosaikparkett ist eine preiswerte und beliebt Variante beim Parkett verlegen. Vorteilhaft ist vor allem die minimale Aufbauhöhe für die Fußbodenheizung. Diese Art besteht aus im Würfelmuster angeordneten Stäbchen, die als Nebenprodukt bei der Parkettherstellung anfallen.

 

  • Industrieparkett
    Das Industrieparkett – oder auch Hochkantlamellenparkett genannt – beinhaltet ein identisches Material wie beim Mosaikparkett, jedoch sind die Lamellen hochkant angeordnet. Vorteilhaft sind, die Belastbarkeit des Parketts sowie die Möglichkeit des mehrfachen Aufarbeitens.

 

  • Landhausdiele
    Landhausdielen sind Holzbodenbeläge, die aus mehreren Schichten bestehen. Die Dielen weisen ein sichtbares Deckblatt aus einem oder mehreren Stücken der gewünschten Holzart auf, weswegen man letztere auch als Zweistabdielen oder Mehrblattdielen bezeichnet.

 

Welche Holzarten verwenden wir beim Parkettverlegen?

In der Regel verwenden wir Harthölzer wie Eiche, Esche oder Rotbuche, sodass eine hohe Resistenz gegen Abnutzungserscheinungen gewährleistet ist. Wir verlegen Parkett individuell nach Ihren Wünschen. Ob Ahorn, Akazie, Birke, Erle, Edelkastanie, Kirsche oder Ulme – wir richten uns nach Ihren Bedürfnissen.
Welche Verlegemuster und Farben bieten wir?

Netzwerk Raumgestaltung in Gütersloh zeigt sich variantenreich und flexibel beim Parkett verlegen. Unser Produktportfolio umfasst Burgunderverbände, Fischgrät, Flechtböden, Leiterböden sowie Parallel-Verbände.

Ob in Grau-, Braun-, Rot- oder Ockertönen – Sie haben die Möglichkeit zwischen 22 Farben zu wählen. Sie entscheiden – wir verlegen Ihr Parkett.

Sie möchten Parkett verlegen lassen? Das Handwerksunternehmen Netzwerk Raumgestaltung in Gütersloh steht Ihnen gerne bei der Beratung und Durchführung zur Seite. Neben Parkett verlegen können wir auch gerne Ihre Treppen renovieren oder – wenn nötig – ein Schimmelgutachten erstellen. Kontaktieren Sie uns direkt unter 05241 9042963 oder schreiben Sie uns eine Nachricht via Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie.